Philosophie

Hallo, ich bin Carsten Petersen. Ich möchte hier eine philosophische Diskussion eröffnen. Ich richte mich nicht an Fachleute, sondern an alle, die über existentielle Fragen nachdenken.

Ich habe mal Philosophie, Literatur und Kunstgeschichte studiert, habe danach mit meinen Brüdern die erste deutsche Car Sharing Firma aufgebaut, war als Verkehrsberater, Erzieher, Lehrer, Stadtführer und Internatsleiter tätig und habe nie aufgehört, zu lesen und zu schreiben. Entsprechend vielfältig sind meine Themen. In den letzten Jahren habe ich mich zunehmend mit dem Buddhismus beschäftigt, ohne mich allerdings als Buddhist zu bezeichnen. Ich bin nach wie vor Atheist oder, wem das lieber ist, Agnostiker: Ich glaube nicht, dass ein Mensch darüber urteilen sollte oder kann, ob es einen Gott gibt oder nicht.

Gleichzeitig fasziniert mich die buddhistische Philosophie sehr. Sie ist ein radikaler Konstruktivismus lange bevor es den Begriff gab, ihre Lehre von der Leerheit scheint mir das Tiefste zu sein, was Menschen überhaupt gedacht haben.

Dennoch ist dies keineswegs ein buddhistischer Blog sondern hat vor allem andere Themen. Ich finde es aber ehrlicher, euch gleich über meine aktuelle Einstellung zu informieren.

Ihr könnte einen  Beitrag auswählen, darin lesen und kommentieren, wie es beliebt. Ich nehme auch fremde Beiträge an, wenn sie gut sind. Wer mir persönlich schreiben will, kann unten das Kontaktformular benutzen.

Selbstverständlich werden rassistische, sexistische, gewaltverherrlichende und unflätige Einträge sofort gelöscht.